Neuigkeiten

Info des Gesamtvereins

Über die volle Distanz von zehn Sätzen musste der PSV Reutlingen in seinen ersten beiden Bezirksliga-Spielen gehen. Am Ende stand ein unglückliches 2:3 gegen den SV Unlingen und ein hart erkämpfter 3:2-Sieg über den Lokalrivalen TSV Eningen III zu Buche.

»Wir hatten es gegen Unlingen nach einer 2:1-Führung selbst in der Hand, haben dann aber den Faden verloren und ab dem 10:10 im fünften Satz auch die Nerven. Umso glücklicher sind wir, dass uns bei gleichem Verlauf und nachlassenden Kräften gegen Eningen im fünften Satz noch der Wille half, einen Vorsprung herauszuarbeiten, der dann bis zum Schluss hielt«, war Trainer Fabian Kaiser mit dem Auftakt dennoch zufrieden.

Die Einteilung der Spielklassen für die Saison 2018/2019 wurden bekannt gegeben und unsere Herren I darf in der kommenden Saison in der Bezirksliga Süd antreten. Die Vorbereitung hat gerade begonnen und zur Stärkung des Mannschaftskaders sind auf allen Positionen neue Spieler gerne im Training willkommen.

Du hast schon ein paar Jahre Vereinsvolleyballerfahrung und Lust in einer leistungsorientierten Mannschaft mit viel Herz Dein Können unter Beweis zu stellen? Dann komm vorbei!

 Team     
  VfL Pfullingen          
  TG Bad Waldsee 2          
  PSV Reutlingen          
  SV Unlingen          
  TV Rottenburg 5          
  SC Göggingen          
  TSV Eningen 3          
  SSC Tübingen          
  SG VfB Friedrichshafen 4/TSV Fischbach          

 

Dieses Wochenende war ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Volleyballer vom PSV Reutlingen. Sowohl die Herren 1 wie auch die Herren 2 konnten in Sindelfingen Ihre 3 Punkte nach Hause bringen. Nachdem es bei den Herren 1 im ersten Satz noch etwas holprig zu ging, konnten sie wie auch die Herren 2 alle drei Sätze mit konstanter Leistung für sich entscheiden. Am ende gewannen die Herren 1 mit 25:19 25:17 25:18 und die Herren 2 mit 25:14 25:6 25:12 die Spiele.

Der PSV Reutlingen 1 spielte mit Kaiser, Oertel, Grauel, Kronenberger, Schwederski, Pfleger, Pröbster, Springmann

Am 20.01. gastierten die Mannschaften des TV Rottenburg 5 und TSV Eningen 3 in der Rennwiesenhalle. Zunächst ging es für die PSV-Jungs gegen gegen die wesentlich jüngere Mannschaft des TVR. Nach einer kurzen Abtastphase, in der sich kein Team so recht absetzen konnte, nahm der PSV nach der Hälfte des Satzes das Heft in die Hand und konnte den erspielten Vorsprung mit 25:20 zum Satzgewinn ummünzen. Dieser Schwung konnte in den zweiten Satz mitgenommen werden. Ein variantenreiches Angriffsspiel über die Mittelangreifer, beschäftigte die Blockreihe des Gegners derart, dass auf den Außenpositionen immer wieder in Einerblocksituationen gepunktet werden konnte. Der Satz endete mit 25:17. Im dritten Satz schien es, als würden die Männer vom PSV das Spiel nochmal spannend machen wollen. Eine stark erhöhte Fehlerquote brachte den Gegner wieder ins Spiel. Durch zwei kluge Auszeiten fand man jedoch zurück in die Spur und machte den 3:0 Sieg perfekt.

Sichtbar ermüdet ging die Mannschaft in das zweite Spiel gegen die Eninger Herren 3. Die Fehlerquote war von Anfang an hoch und das unkonventionelle Angriffsspiel des Gegners machte der Reutlinger Block-Feldabwehr zu schaffen. Nach 0:2 Satzrückstand schien die Messe gelesen, doch im dritten Satz kämpften sich die PSV-Männer nochmal durch eine Energieleistung zurück ins Spiel. Letztlich kam dieses Aufwachen zu spät und das verbesserte Spiel reichte nicht zum Satzgewinn aus. Das Spiel endete 0:3 (20:25, 22:25, 23:25).

Der PSV Reutlingen spielte mit Kaiser, Springmann, Oertel, Grauel, Kronenberger, Schwederski, Wolf, Pfleger, Pröbster